Jonathan Stroud's Bartimäus Wiki
Advertisement

Nouda ist eine mächtige Wesenheit, die meistens nur zu Tötungszwecken eingesetzt wird. Er ist mächtiger als ein Marid, aber nicht sonderlich intelligent. Die einzigen Dämonen, die Nouda ebenbürtig sein könnten, sind Ramuthra der ebenfalls nur wenige kurze Aufenthalte auf der Erde hatte und daher nicht mit diesem in Kontakt kommt und Uraziel der Ringgeist im Ring von Salomo, wobei Uraziel vermutlich noch stärker ist als Nouda. Die Azteken pflegten ihn regelmäßig als rituellen Anlass zu beschwören, bis er in der Bannformel Montezumas dem Zweiten eine falsche Formulierung entdeckte und daraufhin Tenochtilan verwüstete, was den anrückenden Spaniern sehr zugute kam. Er wurde bei der Makepeace-Verschwörung von Makepeace beschworen, brach allerdings den Geist von Makepeace und riss die Kontrolle über dessen Körper an sich und begann damit eine Dämonenarmee aufzustellen um sich an den Menschen zu rächen. Er wurde später von John Mandrake getötet.

Advertisement